www.fetzordie.com

"Occlused In Ottusity" ist das erste Full-Lenght-Album der Italiener BALATONIZER.
Gegründet wurde BALATONIZER 1997, im darauffolgenden Jahr wurde ein selbstbenanntes Demo produziert, damals noch reiner Grindcore. 2002 wurde das zweite Demo aufgenommen, das ebenfalls den Namen "Occlused In Ottusity" trägt, und von dem 5000 Stück verkauft werden konnten. Daraufhin bekamen BALATONIZER einen Deal beim kalifornischen Label DevilDollRecords/ThisDarkReign, über die 2003 dann neben dem vorliegenden Album auch die EP "Reborn In Ignorance" erschienen ist.
Mittlerweile sind BALATONIZER beim 'Vulgar-Death-Grind' angekommen, wie die Band ihre Musik selbst bezeichnet. Trotz der 32 Tracks auf dieser CD stellt sich die Frage, ob eine Spielzeit von gerade einmal 25 Minuten für die Bezeichnung 'Album' ausreichend ist.
Grind und Death wird auf dieser Platte jedenfalls ordentlich geboten. Nicht für jeden Geschmack, da es wirklich äußerst hart und schnell zur Sache geht. Da freut man sich doch, wenn das ganze doch relativ schnell beendet ist und man wieder abschalten kann. Agrressivität mit dieser Musik abbauen ist eine Sache, bei mir baut sich die Wut eher auf, wenn ich BALATONIZER höre.

www.fetzordie.com


«back